PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Aktuelles « 

Handel an der Tankstelle der Zukunft

15. Handelsblatt Jahrestagung „Handel und Wandel in Tankstellen und Convenience-Shops“ am 15. und 16. Februar 2011 im Hilton Cologne, Köln.

Das nächtliche Alkoholverkaufsverbot in Baden-Württemberg ist nicht verfassungswidrig. Es bleibt dabei: Kein Alkohol ab 22 Uhr. Klägerin Annette Eisenberg (Pächterin bft Tankstelle) muss weiterhin mit Verlusten von bis zu 1000 Euro leben.

Der Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche übt Kritik. Baden-Württembergs Tankstellen müssten mit 30 bis 40 Prozent Umsatzeinbußen rechnen. Bis zu 3000 Arbeitsplätze seien in Gefahr, so der Verband. Das sorgt für Diskussionsbedarf. Annette Eisenberg und Dr. Jochen Wilhelm, Geschäftsführer, Deutsch-Österreichischer Tankstellenverband, diskutieren auf der 15. Handelsblatt Jahrestagung(15. und 16. Februar 2011 in Köln) über die Auswirkungen des Verbots auf das Shopgeschäft. Vertreter der Mineralölgesellschaften präsentieren ihre Shop-Tankstellen der Zukunft.

Megatrend: Social Media

Facebook, Apps und Co. sind die neue digitale Verbindung zum Kunden. Sei es das Shopsortiment to go auf dem Handy, Kundenbetreuung online oder PR zum selber machen. „Das digitale Zeitalter ist da. Davor können sich auch Tankstellen nicht verschließen. Sollten sie auch nicht“, meint Prof. Dr. Marc Dürer und präsentiert auf der Handelsblatt Jahrestagung den Social Media Trend.

Der persönliche Kontakt zum Verbraucher ist der Garant für gute Umsätze, denn „Menschen kaufen von Menschen und nicht von Unternehmen“, so Anne M. Schüller. Die führende Expertin für Loyalitätsmarketing zeigt, wie Mitarbeiter durch Service und Herzlichkeit den Kunden begeistern können. Weiteres Schwerpunktthema der Veranstaltung ist die Abgrenzung der Convenience-Shops vom Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Das Programm ist im Internet abrufbar unter: www.handelsblatt-tankstellen.de

Klassiker stoßen an ihre Grenzen

Die Tankstellen sind als Nahversorger schon lange keine Notlösung mehr: Rund 38 Prozent konsumieren an Tankstellen ihr Brötchen (14.10.2010 convenienceshop.de). Vom Sonntagsbrötchen bis hin zum frischen Salat, bietet die Tankstelle ein breites Sortiment an. Foodservice gewinnt nicht nur immer mehr an Umsatz, sondern auch an Ladenfläche im Shop. Was die veränderten Marktbedingungen für die Zukunft der Shopsortimente bedeuten, erläutert Matthias Pape, Leiter des Bereichs Food Service bei ARAL. Er stellt seine Erwartungen an die künftige Zusammenarbeit mit der Industrie vor.

LEH versus Convenience

Der LEH macht den Convenience-Shops das Leben schwer. Die uneingeschränkte Verfügbarkeit von Alkohol und die langen Öffnungszeiten waren das Ass im Ärmel der C-Stores. Der LEH erhöht durch die Liberalisierung der Öffnungszeiten zusätzlich den Druck auf die Tankstellen. Neue Services und Ideen müssen geboten werden, um nicht nur Kunden zu halten, sondern auch neue Kunden zu gewinnen. Der Convenience-Shop braucht Profil. Referent Carlo Caldi, Chief Marketing Officer der Autobahn Tank und Rast, erläutert in seinem Beitrag, wie Marke, Nachhaltigkeit und Individualisierung den Convenience Sektor dominieren werden.

Applegreen

Von Caldis Theorie zur Praxis nach Irland. Der irische Convenience-Händler Applegreen hat sein Profil gefunden. Die Auszeichnung mit dem„Insight and NACS International Convenience Retrailer of the Year Award 2010“ bescheinigt den Erfolg des Konzepts. Angefangen bei der Autowäsche mit wieder aufbereitetem Wasser bis hin zur obligatorischen Spende von einem Cent pro gekauftem Produkt für irische Charity-Organisationen ist alles nachhaltig. Referent Joe Barrett, Operations Director Applegreen, wird das Erfolgskonzept von Applegreen auf der Handelsblatt Jahrestagung vorstellen.

Convenience und seine Zielgruppe

Welche Wünsche und Erwartungen Kunden an ihre Tankstelle haben, erfahren Tankstellen-Betreiber auf der Handelsblatt Jahrestagung im direkten Kontakt mit ihrer Zielgruppe. Neben 22 Fachexperten diskutieren Konsumenten über ihre persönlichen Ideen und Erwartungen an den Convenience-Markt der Zukunft.

www.handelsblatt-tankstellen.de


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...