PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Aktuelles « 

ZZF zum Welttierschutztag: Tierliebe allein genügt nicht


Tierquälerisches Goldfischglas - Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) warnt vor tierschutzwidrigem Zubehör
Checkliste des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe für tierschutzwidriges Zubehör / Geiz ist nicht geil: Gutes Zubehör hat seinen Preis / Kompetente Beratung in ZZF-Mitgliedsbetrieben

Am 4. Oktober feiern Tierfreunde den Welttierschutztag. Weltweit erinnern sie sich an den Gründer des Franziskaner-Ordens und Schutzpatron der Tiere, Franz von Assisi, der bereits im 13. Jahrhundert das Tier als Bruder des Menschen ansah und am 4. Oktober 1228 heilig gesprochen wurde.

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) weist anläßlich des Welttierschutztages darauf hin, daß im Umgang mit Heimtieren Tierliebe allein nicht genügt. "In vielen Fällen geht es nicht um grobe Vernachlässigung von Tieren oder gar mutwillige Tierquälerei. Aber aus Bequemlichkeit oder falscher Sparsamkeit werden manche Heimtiere nicht artgerecht gehalten, und auch verantwortungsbewußte Tierliebhaber kaufen mitunter ihrem Liebling aus Unkenntnis tierschutzwidriges Zubehör", erklärt ZZF-Präsident Klaus Oechsner.

Gefährliches Zubehör ist oft nicht auf den ersten Blick erkennbar. Deshalb hat der ZZF eine Checkliste für tierschutzwidriges Zubehör erstellt, die Tierhalter im Internet unter www.zzf.de abrufen können. Beispiele für tierschutzwidriges Zubehör sind Hamsterkugeln, Sandpapier für Vögel als Einstreuersatz, Goldfischkugeln, scharfkantiger Aquarienkies oder Brustgeschirre für Leguane.

Laut Oechsner achten Tierhalter außerdem aufgrund der angespannten Wirtschaftslage zunehmend auf Sonderangebote: "Viele vergessen jedoch dabei, daß in der Heimtierhaltung Geiz keineswegs geil ist und artgerechte Tierhaltung und gutes Zubehör ihren Preis haben".

So halten einige Tierbesitzer zu viele oder zu große Zierfische in zu kleinen Aquarien oder kaufen preiswerte Zierfische bei Direktimporteuren, welche die erforderliche Quarantäne nicht einhalten. "Geiz ist ein denkbar schlechtes Kriterium für eine Beziehung zwischen Tier und Mensch", erklärt Oechsner. Er empfiehlt Heimtierhaltern beim Kauf von Zubehör einerseits, nicht alle tierischen Modetrends mitzumachen, und andererseits den Rat von kompetenten Zoofachhändlern ernst zu nehmen.

Die artgerechte Haltung von Heimtieren ist in §2 des Tierschutzgesetzes vorgeschrieben und keineswegs eine freiwillige Leistung des Tierfreunds. Wer ein Tier hält, muß es laut Gesetz seiner Art entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen. Alle Zoofachhandlungen, die Mitglied im ZZF sind, haben sich dazu verpflichtet, Heimtierhalter ausführlich über die artgerechte Haltung ihres Heimtiers aufzuklären und artgerechtes Zubehör anzubieten. Weitere Tips zur artgerechten Heimtierhaltung finden Tierfreunde unter www.zzf.de.

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Katze & Du
-> Hundewelt
-> VET-MAGAZIN.com
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...