PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Medien « Fachmedien « ZZA « 

100 Jahre Fachkompetenz

Zoologischer Zentralanzeiger zza feiert Jubiläum

Deutschlands älteste Fachzeitschrift für den Zoofachhandel / Seit 100 Jahren Sprachrohr der deutschen Heimtierbranche / Neuer Webauftritt unter www.zza-online.de / ZZF als Herausgeber

Am 1. November 2005 feiert Deutschlands älteste Fachzeitschrift für den Zoofachhandel, der Zoologische Zentralanzeiger zza, einhundertjähriges Jubiläum. Ein Jahrhundert zuvor verschickte Karl Gohlke die erste Ausgabe seines neugegründeten Anzeigenblatts, das als Werbeplattform für die Produkte und Innovationen der Zoofachbranche dienen sollte. Gohlkes Idee wurde zu einem gemeinsamen Erfolg für den Zoofachhandel. "In den Archiven finden sich Leserbriefe, in denen Anzeigenkunden inständig darum bitten, ihre bereits bezahlten Inserate für ein oder zwei Monate auszusetzen, da man die zahlreichen Bestellungen nicht so schnell liefern könne", berichtet zza-Chefredakteurin Vera Grünewald. Die Druckauflage des zza steigt und schon bald avanciert das ehemalige Anzeigenblatt zum Fachmagazin und Sprachrohr der deutschen Heimtierbranche. Bis heute greift der zza wichtige handelsrelevante Themen wie Warenkunde, Rechtsbelange, Marketing oder Betriebswirtschaft auf, widmet sich dem Tier- und Artenschutz und berichtet über die politische Verbands- und Gremienarbeit. Mit seinem breiten Themenspektrum stärkt das Magazin laut Grünewald von Anfang an die Interessen des Zoofachhandels und stellt die Weichen für verbesserte Ausbildungs- und Qualitätsmerkmale in der Heimtierbranche.

Neuer Webauftritt

Was vor 100 Jahren mit einem nationalen Anzeigenblatt begann, ist jetzt weltweit online. Anläßlich des Jubiläums wurde der bestehende Webauftritt des zza (http://www.zza-online.de) relauncht und mit einer verbesserten Navigation ausgestattet. Rund 500 ausgewählte Fachartikel aus 98 Ausgaben stehen dem Online-Leser zur Verfügung. Neue Suchmaschinen erleichtern die Themenrecherche und die Suche nach Zoofachhändlern, die Mitglied im Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) sind. Strukturdaten des deutschen Heimtiermarkts, ein Newsticker, Terminkalender und eine Jobbörse runden das neue Online-Angebot ab.

ZZF als Herausgeber

1943 wird die Herausgabe des zza durch den zweiten Weltkrieg unterbrochen. Doch bereits am 16. Juni 1949 kann die Fachzeitschrift unter der amerikanischen Militärregierung in Berlin als "Fachorgan für zoologische Fachhandlungen und Grossisten" wieder aufgelegt werden, Wiederbegründer des zza ist Hermann Schütz.

Bereits drei Monate später wird das Fachmagazin als offizielles Organ des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) anerkannt. Seit 1965 ist der ZZF offizieller Herausgeber des Magazins. Damit kann die Rolle des zza als Sprachrohr der Heimtierbranche durch die Kompetenz eines Fachverbandes weiter intensiviert werden. Die Stärkung der Branche in politischer und gesellschaftlicher Sicht, die Initiierung von Gesetzesvorlagen und die Wahrnehmung des Tierschutzes in der Branche und in der Öffentlichkeit sind beispielhafte Ergebnisse des neuen inhaltlichen Konzepts. 1989 übernimmt das Serviceunternehmen des ZZF, die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH, den zza-Verlag.

Trotz wirtschaftlicher Umbrüche und einem rasanten gesellschaftlichen Wandel ist der zza der ursprünglichen Aufgabenstellung von Begründer Karl Gohlke bis heute treu geblieben: Informationen aus und für die Heimtierbranche zur Verfügung zu stellen, Menschen und Unternehmen kommunikativ miteinander zu vernetzen und gemeinsame Interessen des Zoofachhandels zu bündeln. Die Jubiläumsausgabe des zza erscheint am 7. November 2005.

www.zza-online.de

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...