PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Termine « Interzoo - Fachmesse für Heimtierbedarf « Interzoo 2016 « 

Interzoo 2016: Die größte Interzoo aller Zeiten geht zu Ende

Neue Kontakte, inspirierende Eindrücke, gute Geschäfte: Am letzten Tag der Veranstaltung blickt der Messeveranstalter Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) auf eine gelungene 34. Interzoo zurück

Die Weltleitmesse der internationalen Heimtierbranche war die bisher größte in ihrer Geschichte: Rund 39.000 Fachbesucher (+5 Prozent) aus über 90  Ländern informierten sich über die neuesten Nahrungs- und Pflegemittel, Zubehörartikel und Dienstleistungen für Heimtiere.

Die Anzahl der Aussteller ist um sieben Prozent gestiegen: Insgesamt präsentierten in diesem Jahr 1.818 Anbieter aus 61 Ländern ihre Innovationen und Trends auf einer Brutto-Ausstellungsfläche von über 115.000 Quadratmetern.

Die Interzoo wurde auch wieder internationaler: Von den Besuchern kamen 70 Prozent aus dem Ausland, vor allem aus Italien, Frankreich, aus den Niederlanden, Spanien, aus der Tschechischen Republik und Polen. Auf Ausstellerseite stieg die Internationalität auf 82 Prozent.

„Damit war die Interzoo auch in diesem Jahr wieder eine hervorragende Basis für neue Geschäftsbeziehungen im In- und Ausland und die Einführung neuer Produkte“, lobte Hans-Jochen Büngener, Vorsitzender des Interzoo Messeausschusses.

Auch Herbert Bollhöfer, Geschäftsführer des Veranstalters der Interzoo, der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF), berichtet über positives Feedback der Aussteller: „Die Unternehmen waren von der Qualität der Fachbesucher und den guten Exportmöglichkeiten begeistert und rechnen mit einem guten Nachgeschäft.“

Auch die Besucher spürten die positive Stimmung: „Viele Fachleute staunten über das vielseitige Angebot an Heimtiernahrung und die spannenden Innovationen beispielsweise in der Aquaristik“, erzählt Norbert Holthenrich, Präsident des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF).

Diesen Gesamteindruck konnte auch der verzögerte Einlass am ersten Messetag nicht trüben: „Wir haben die Ursache ad hoc untersucht und behoben und sind sicher, dass das neue Registrierungssystem ab sofort optimal auf die Bedürfnisse der Interzoo abgestimmt ist“, erklärt WZF-Geschäftsführer Herbert Bollhöfer.

Die diesjährige Interzoo war wieder ein Medienereignis: 423 (2014: 403) Journalisten akkreditierten sich, um in Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen, Onlinemedien und Fachmagazinen über die Messe und über Produktneuheiten und Trends in der Heimtierbranche zu berichten.

Sowohl bei Journalisten als auch bei Besuchern habe die Leistungsschau des globalen Heimtiermarktes den Eindruck hinterlassen, dass „der Markt floriert“, ist ZZF-Präsident Norbert Holthenrich überzeugt.

Diesen Eindruck bestätigen die internationalen Wirtschaftsdaten des Marktforschungsinstitutes Euromonitor: „Der globale Gesamtmarkt ist auf über 92 Milliarden Euro gewachsen. Davon setzte der europäische Heimtiermarkt 28,8 Milliarden Euro um“, berichtete Holthenrich auf der Pressekonferenz der Interzoo.

Interzoo Summit 2016 mit mehr Interaktion

Inspirationen erhielten Messebesucher und Aussteller auch auf der halbtägigen Konferenz der Messe: Unter dem Motto „The Pet Market of Tomorrow“ referierten Topspeaker über die globalen Megatrends, neue Entwicklungen in der Heimtierbranche und Geschäftsfelder der Zukunft. In dem World Café diskutierten die Teilnehmer über mögliche Lösungen für die Unternehmens- und Branchenzukunft.

Die nächste Interzoo findet wieder in Nürnberg statt von Dienstag, 8. Mai, bis Freitag, 11. Mai 2018.

Veranstalter der Interzoo ist die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF), für die Organisation und Durchführung der Messe hat sie die NürnbergMesse GmbH beauftragt.


Weitere Meldungen

Prognosestudie 2025: Interesse an der Heimtierhaltung bleibt stabil

Auf der Interzoo 2016 haben der Industrieverband Heimtierbedarf e.V. (IVH) und der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) die wichtigsten Ergebnisse der „Prognosestudie zur Heimtierhaltung in Deutschland bis zum Jahr 2025“ vorgestellt

[30.05.2016] mehr »

Interzoo 2016 so umfassend wie noch nie

Kompetenter, internationaler, umfangreicher: Die Interzoo 2016, internationale Leitmesse der Heimtierbranche, steuert auf neue Rekordmarken zu

[19.03.2016] mehr »

Interzoo 2016: Leitmesse der Heimtierbranche hat neue Bestmarken im Visier

Sechs Monate vor Beginn der Interzoo 2016 haben sich bereits rund 1.150 Unternehmen zur internationalen Leitmesse der Heimtierbranche in Nürnberg angemeldet

[03.12.2015] mehr »

Interzoo 2016: Positiver Trend setzt sich fort

Vom 26. bis 29. Mai 2016 treffen sich in Nürnberg wieder die Fachleute der globalen Heimtierbranche auf der Interzoo, der weltgrößten Fachmesse für Heimtierbedarf. Nach der ersten Anmeldephase ist bereits ein positiver Wachstumstrend erkennbar

[01.07.2015] mehr »



-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...