PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Termine « Zooevent « 

Garten- & Zooevent 2016

„Eine runde Sache“: Fachhandelskooperation demonstrierte Geschlossenheit und Ineinandergreifen von Konzepten, Produkten und Dienstleistungen

Die Garten- & Zooevent am 24. und 25. September 2016 öffnete bereits zum 17. Mal ihre Tore und die Fachhandelskooperation von BTG, egesa-zookauf, Kiebitzmarkt-Zentrale, NBB egesa und Zooma zieht ein positives Fazit.


Das Team der NBB egesa (v.l.): Thomas Weng (Vertriebsleiter), Rainer Hesemann (Geschäftsführer), Katherina Stamm (Marketing), Bettina Schönebeck (Pflanzeneinkauf), Karina Startari (Teamassistentin), Fabian A. Farkas (Assistent der Geschäftsführung)
„Mit der Resonanz auf unseren Stand und die Angebote sind wir sehr zufrieden“, resümiert Birgit Zelter-Dähnrich, Vorstand der egesa-zookauf eG. „Wir denken, dass unter dem Motto ‚Eine runde Sache‘ unser Konzept aufgegangen ist den Brückenschlag zwischen den Kooperationspartnern einerseits sowie auf der anderen Seite den Zusammenhang zwischen Konzepten, interessanten Produkten und Dienstleistungen mit einem Mehrwert für den Fachhandel darzustellen.“

Bereits am Vortag der Messe lud die Kooperation Fachhändler zu einem Informations- und Diskussionstag ein. Unter anderem referierte die Leiterin des E-Commerce-Centers Handel Köln (ECC) innerhalb des Instituts für Handelsforschung (IFH) Sabrina Mertens über aktuelle Entwicklungen im Handel, das Verhältnis zwischen dem stationären Fachhandel und dem E-Commerce sowie Lösungsansätze für eine erfolgreiche Positionierung. Ihr Fazit: Man muss die besten Leistungen beider Welten miteinander vereinen. Dies entspricht auch dem Grundansatz des Multichannel-Konzepts von Zooma/zookauf, dessen Weiterentwicklung in den folgenden zwei Tagen auf dem Messestand präsentiert wurde.

Weitere Aspekte der Veranstaltung fanden sich ebenso im Rahmen der Messepräsenz wieder. Etwa der neue Ansatz der Kooperation im werblichen Bereich stärker auf thematische Ansätze, sogenannte „Themenwelten“, zu setzen.

Marken für eine Alleinstellung im Wettbewerb

Neben diesen konzeptionellen Ansätzen und der Weiterentwicklung des Werbekonzepts waren auf dem Stand zahlreiche neue Produkte zu sehen. Im Heimtierbereich stand besonders die Weiterentwicklung der LandFleisch-Produktfamilie im Fokus.

Inzwischen wurde die Nassfutter-Linie auf Basis eingehender wissenschaftlicher Untersuchungen sowie aktueller Markttrends komplett überarbeitet. Neu hinzugekommen sind außerdem die neue Produktschiene „Hofgut Breitenberg“, zwei kaltgepresste Varietäten und eine Erweiterung der halbfeuchten Produkte durch ein Schweizer Qualitätsprodukt.

Am Regal der zookauf-Eigenmarke erläuterte der Diplom-Ökotrophologe Alfred Schilder, welche Neuheiten es gibt und wodurch sich diese auszeichnen. Gerade im Vogel- und Nagerbereich konnte er einige neue Produkte vorstellen. Etwa Mauserhilfen für Kanarienvögel und Wellensittiche oder zookauf ExtruTim Futterbrocken mit Timothy-Heu.

Ebenfalls zu sehen waren Neuheiten weiterer strategisch innerhalb der Gruppe fokussierter Marken wie Arion, Alpha Spirit, Dog’s Health, Swiss Natural oder Whimzees sowie Präsentationen ausgewählter Lieferanten wie Ceva, Quiko, Welzhofer und Wolters, die jeweils spezielle Bedürfnisse des Heimtiers bzw. besondere Themen aufgreifen.

Immer stärker wird im nächsten Jahr, auch in werblicher Hinsicht, die Verbindung zwischen einem Thema und dazu passenden Produkten geschaffen. Damit soll den sich stetig wandelnden Anforderungen und Erwartungen der Heimtierhalter Rechnung getragen werden.

Außerdem werden derzeit Sortimente für den Fachhandel erschlossen und entwickelt, die eine gewisse Alleinstellung ermöglichen. „Aus unserer Sicht geht dieses Konzept auf“, meint BTG-Geschäftsführer Helmut Jäger.

„Die Resonanz unserer Kunden war in diesem Jahr absolut positiv. Wir haben einige Marken weiterentwickelt oder neu ins Portfolio aufgenommen, die als Problemlöser dienen und spezielle Themen abdecken. In dieser Hinsicht war die Garten- & Zooevent für uns sehr erfolgreich. Hat sie doch gezeigt, dass wir mit unseren Markenstrategien auf dem richtigen Weg sind.“

Angebote der NBB egesa

Die NBB egesa präsentierte in diesem Jahr einige Highlights. Besondere Themenschwerpunkte waren der Online- und E-Commerce-Bereich sowie die neuen egesa garten Dünger und das Regionalitäts-Konzept „Ein Stück Heimat“.

Der Relaunch der Partner-Seiten wurde erfolgreich abgeschlossen und nun zum ersten Mal live präsentiert. Neben technischen Änderungen und der Einführung von Responsive Design zur optimalen Darstellung der Seite auf allen mobilen Endgeräten, überzeugten vor allem das neue Design sowie das Rundum-Sorglos-Paket.

„Mit dem Rundum-Sorglos-Paket bieten wir unseren Mitgliedsbetrieben einen Service, der ihnen die mitunter sehr zeitaufwendige Pflege der Homepage abnimmt. So können sie sich ausschließlich auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren. Und genau das stieß auf große Zustimmung bei unseren Partnern“, erläutert Katherina Stamm, Marketing NBB egesa Gartencenter GmbH.

Um Partnern einen praktikablen und zeitgemäßen Einstieg in den E-Commerce zu bieten, hat die NBB egesa für ihre Partner eine Online-Shop-Lösung erarbeitet, die das Team ebenfalls erstmals in Kassel vorstellte.

Auch hier wird der Bogen zwischen Inhalten bzw. Themen und Angeboten geschlagen. Dem User werden nicht nur Angebote und Tipps zur Pflege von Pflanzen unterbreitet. In kurzen Videos geben Experten anschauliche Tipps, etwa zum richtigen Umtopfen.

Aus gegebenem Anlass wurde auch in Kassel das erfolgreich eingeführte und für die Taspo Awards 2016 nominierte Kommunikationskonzept „Ein Stück Heimat“ zur Vermarktung regional produzierter Pflanzen gezeigt. „Wir sind stolz darauf, dass unser Regionalitäts-Konzept „Ein Stück Heimat“ zu den Finalisten der diesjährigen TASPO Awards zählt.

Das zeigt uns, dass wir einen allgegenwärtigen Trend zeitgemäß und passend auf den Verkauf von Pflanzen übertragen haben und unseren Mitgliedsbetrieben damit einen weiteren erfolgreichen Baustein zur Aufwertung des POS bieten können“, freut sich Katherina Stamm. Am 04. November findet die Verleihung des Awards in Berlin statt.

Nach der erfolgreichen Einführung der egesa garten Erden folgten nun die egesa garten Dünger. „Ein weiteres Highlight war aus unserer Sicht die Präsentation der neuen egesa garten Eigenmarken im Düngersegment, auf die unsere Mitgliedsbetriebe sehr positiv reagiert haben“, so Thomas Weng, Vertriebsleiter NBB egesa Gartencenter GmbH.

Gemeinsam mit dem Abfüller HHG und der Unimet als starkem Distributor konnte die NBB egesa eine Eigenmarke entwickeln, die den hohen Qualitätsansprüchen der angeschlossenen Fachgartencenter entspricht sowie eine äußerst flexible Belieferung gewährleistet.

Neue Entwicklungen der Kiebitzmarkt-Zentrale

Die Themenschwerpunkte der Kiebitzmarkt-Zentrale waren vor allem die Erweiterung des Eigenmarkensegments sowie Dienstleistungen, die das Konzept im Bereich Außendarstellung, Marketing und Warenwirtschafts- sowie Kassensystem abrunden.

Unter der Eigenmarke „Kiebitzmarkt“ sind mittlerweile fast 600 Produkte für die Partner verfügbar. Auf der Garten- und Zooevent wurden die neuesten Produkte vorgestellt und konnten von den Partnern mit attraktiven Messeangeboten bestellt werden. Die stetige Weiterentwicklung der Marke geht mit dem Trend. Aus diesem Grund wurde auf der Messe ein getreidefreies Kiebitzmarkt-Nagerfutter vorgestellt.

Im Bereich Garten lockten die neuen Produkte zum Thema Rasenpflege viele Partner auf den Messestand. Inhaber und Marktleiter loben das Konzept der Kiebitzmarkt-Zentrale, die Neuheiten direkt in Regalen zu präsentieren. „So können wir sehen, wie die Ware im Verkaufsraum präsentiert werden kann. Das ist viel besser, als nur einen Ordersatz in der Hand zu halten“, erklärt ein Kiebitzmarkt-Betreiber.

Einen weiteren Punkt bildeten die Dienstleistungen rund um das System. Auf der Messe bot die Zentrale einen ersten Einblick in den neuen Online-Shop, der den Partnern ab 2017 angeboten wird und der das Dienstleistungspaket rund um die neuen Medien ergänzt.

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Verknüpfung zwischen dem stationären- und dem Onlinehandel. Um den Partnern weitere Dienstleistungen für einen reibungslosen Ablauf im Geschäft zu bieten, stellte die Schwesterfirma mb moderne betriebssysteme AG das Kassen- und Warenwirtschaftssystem vor. Dort waren die neue Touch Kasse und die Warenwirtschaft M3000 in diesem Jahr ein Publikumsmagnet.

Ebenfalls konnten die Partner auf der Messe die neue Kiebitzmarkt Arbeitsbekleidung kennenlernen. Der dazugehörige Onlineshop bietet den Partnern ein umfassendes Sortiment, um die Mitarbeiter schnell und einfach mit Bekleidung gemäß der Corporate Identity auszustatten.

Gute Besucherzahlen auf dem Stand sprechen dafür, den Partnern weiterhin einen interessanten Mix aus Produktvielfalt und Dienstleistungen zu bieten. „Die Messe in Kassel ist für unsere Partner ein fester Termin im Kalender“, freut sich Cord Kirchmann, Geschäftsführer der NBB Fachmärkte für Tier + Garten GmbH, denn auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Partner und Interessenten auf dem Messestand „Kiebitzmarkt“ begrüßt werden.

„Alles in allem haben wir zwei sehr erfolgreiche Messetage hinter uns. Die gestiegene Besucheranzahl auf beiden NBB-Ständen zeigt uns, dass der Kooperationsgedanke bei unseren Partnern an Wichtigkeit gewonnen hat“, resümieren Cord Kirchmann, Geschäftsführer NBB Fachmärkte für Tier und Garten und Rainer Hesemann, Geschäftsführer NBB egesa Gartencenter GmbH.

Programm mit viel Fachhandelskompetenz

Für Unterhaltung und Information gleichermaßen sorgten Programmpunkte auf der Bühne der Kooperation. Zum einen das Finale der 5. zookauf Aquarien-Einrichtungsmeisterschaft, das Birgitta Höltershinken (Zooparadies Seupel, Celle) für sich entschied.

Zum anderen erläuterte die passionierte Zughundesportlerin und Expertin Birgit Kostbahn, welches Potenzial in Sportarten wie Canicross schlummert und wie der Fachhandel solche Themen besetzen kann. Gemeinsam mit der Futtermittel-Marke Arion entwickelt die Gruppe derzeit zookauf Zughundesport-Stützpunkthändler, die eine kompetente Beratung gewährleisten.

Gerade bei diesen Sportarten kommt es auf eine richtige, passende Ausrüstung an. Sie muss individuell auf das Tier zugeschnitten sein, so dass die Beratung und der Kauf im Fachhandel vor Ort in jedem Fall zu empfehlen ist.


Weitere Meldungen

Garten- und Zooevent-Messechampion gewählt

Auch in diesem Jahr wurde der beliebte Titel „Messechampion“ auf der Garten- und Zooevent ausgelobt. Zur Wahl hatte die SAGAFLOR AG Produkte gestellt, die neu und innovativ sind

[14.10.2014] mehr »

Garten- & Zooevent 2014 mit Rückgang der Besucherzahlen

Veranstalter egesa-zookauf eG und SAGAFLOR AG gehen von einem erneuten Anstieg in 2015 aus

[29.09.2014] mehr »

Aufsehenerregende Plakataktion zur Garten- & Zooevent 2014

Wenn die Fachmesse rund um Heimtier und Garten in Kassel am 27. September 2014 ihre Tore öffnet, dann erwartet die Besucher bereits bei ihrer Anreise eine aufsehenerregende Aktion

[25.09.2014] mehr »

Finale der 1. Deutschen SniffleDog Meisterschaft im Rahmen der Garten- & Zooevent in Kassel

LandFleisch und TEAMCANIN präsentieren den Wettbewerb - 3 Hunde und ihre Trainerinnen treten am 27.09.2014 um 15 Uhr in Kassel an

[23.09.2014] mehr »

Besucherplus der Garten- & Zooevent 2013

14. Auflage der Leitmesse für die Branchen Heimtier und Garten, starkes Besucherplus der nicht systemgebundenen Fachhändler, Veranstalter egesa-zookauf eG und SAGAFLOR AG äußerst zufrieden

[01.10.2013] mehr »

Garten- und Zooevent wieder als Branchentreffpunkt

„Richtungsweisend“ lautet das SAGAFLOR-Motto der Garten- und Zooevent in diesem Jahr. Am 28. und 29. September finden sich in den Kasseler Messehallen die nationalen Aussteller aus der Garten- und Heimtierbranche ein

[22.08.2013] mehr »

Garten- & Zooevent 2012 entfaltete eine große Strahlkraft

13. Auflage der Kasseler Messe rund um Heimtier und Garten - Veranstalter egesa-zookauf eG und SAGAFLOR AG mit Besucherzuspruch zufrieden

[15.10.2012] mehr »

Garten & Zooevent 2012 ausgebucht

13. Auflage der Messe beider Branchen am 13. und 14. Oktober 2012 in  Kassel - Anspruch der nationalen Messe erneut unterstrichen

[06.09.2012] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...