PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Lebensmittel-Handel « Allgemein « 

Boom bei Bioprodukten

Der Umsatz mit Bioprodukten im deutschen Lebensmitteleinzelhandel wuchs im Jahr 2005 um rund zehn Prozent. Getrieben wird das Wachstum vom Interesse der Verbraucher an gesunder Ernährung, ihrer Bereitschaft, dafür auch (mehr) Geld auszugeben, und von entsprechenden Sortimentserweiterungen im Lebensmitteleinzelhandel.

"Gesundheitsbewusstsein ist global wie europäisch das zentrale Argument für den Kauf von Bioprodukten – speziell für deutsche Konsumenten spielt zudem der Tierschutz eine wichtige Rolle bei der Kaufent-scheidung”, so Michaela Hockenberger, Director Marketing & Communications bei ACNielsen Deutschland.

Überproportionales Wachstum zeigten Milchprodukte, Säfte und pflanzliche Brotauf-striche (siehe Abbildung). So baute zum Beispiel die Biomilch ihren Umsatzanteil an "Milch gesamt" von drei Prozent zu Beginn des Jahres 2005 auf knapp fünf Prozent zum Jahresende aus – und das, obwohl die Verbraucher für Biomilch im Lebensmit-teleinzelhandel bis zu 60 Prozent mehr zahlen müssen als für "normale" Milch. Im-merhin geben 20 Prozent der Haushalte in Deutschland an, bei Lebensmitteln lieber naturreine Produkte zu kaufen und dafür auch einen höheren Preis zu akzeptieren.

Für viele Nichtkäufer von Bioprodukten ist der höhere Preis dagegen der ausschlag-gebende Grund, weshalb sie lieber zu konventionellen Produkten greifen. Auch feh-lende Glaubwürdigkeit spielt eine Rolle: 16 Prozent der Kaufverweigerer in Deutsch-land bezweifeln, dass Bioprodukte wirklich so hergestellt werden, wie es behauptet wird. "Hier eröffnet sich den Anbietern die Chance, ihre Lebensmittel so zu positio-nieren, dass die Glaubwürdigkeit stimmt und der Preis kein unüberwindbares Hin-dernis darstellt ", erklärt Klaus Halsig, Group Managing Director, ACNielsen D-A-CH.

http://de.acnielsen.com

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Katze & Du
-> Hundewelt
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...