PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Lebensmittel-Handel « Allgemein « 

Lebensmittelmarkt: Discount gewinnt – Supermärkte halten dagegen

Der Lebensmittelmarkt wurde 2008 von einer intensiven Preisdiskussion geprägt. In sämtlichen Vertriebskanälen sind die Lebensmittelpreise – verursacht durch erheblich steigende Preise für Agrargüter – deutlich angestiegen, erstmalig seit vielen Jahren sogar auch bei den Discountern.

Mit Beginn der Finanzkrise wurden die Lebensmittelpreise, ausgehend von den Discountern, wieder gesenkt und das unabhängig von der tatsächlichen Situation auf den Rohstoffmärkten, die weiterhin angespannt bleibt. „Angesichts der starken Konkurrenz im Lebensmittelmarkt werden Preissenkungen der Discounter von den anderen Vertriebskanälen des Lebensmitteleinzelhandels aufgegriffen, so dass aller Voraussicht nach ein neuer „Preiskampf“ entfacht wird“, erklärt Dr. Susanne Eichholz-Klein, Fachexpertin für Food und Gesundheit bei den BBE RETAIL EXPERTS.

Der deutsche Lebensmittelmarkt ist bereits seit vielen Jahren vom Preiskampf beherrscht. Mit der Milchpreiserhöhung wurde 2006 und 2007 erstmalig eine Diskussion jenseits vom Preis entfacht und neben dem Preis die Angebotsqualität stärker in den Vordergrund gerückt.

Die Nachhaltigkeits- und Biowelle hat ein neues Bewusstsein für Qualität angestoßen und die Frage aufgebracht, dass unterhalb gewisser Preisschwellen ein „gesundes“ Produzieren nicht mehr möglich ist. Allerdings hat die starke Preisorientierung der deutschen Verbraucher durch die Finanzkrise neue Nahrung erhalten.

Bio & Gesundheit, Convenience und Premium stellen die den Markt beherrschenden Trends dar, die sich nach wie vor durch alle Warengruppen und Vertriebskanäle ziehen. Biolebensmittel konnten auch 2008 weiter an Bedeutung gewinnen und ihren Umsatz auf 5,8 Mrd. EUR erhöhen, was einem Plus von 8% entspricht.

Damit hat sich das Wachstum des Biomarktes zwar merklich verlangsamt, aber Bio liegt immer noch mit einem Plus von 3% eindeutig über dem gesamten Lebensmittelmarkt. Zudem ist Bio ein Wachstumstreiber und hat den Themen Gesundheit und Wellness neue Dynamik verschafft.

Klare Gewinner auf dem deutschen Lebensmittelmarkt waren 2008 wiederum die Discounter mit einem nominalen Plus von 9% – letztlich zu Lasten aller anderen Vertriebskanäle. Insbesondere die seit der zweiten Jahreshälfte „tobende“ Mediendiskussion über die Finanzkrise hat zu diesem Wachstum beigetragen.

Zuwächse konnte außerdem der Lebensmittelfacheinzelhandel realisieren, zu dem neben den kleinbetrieblichen Facheinzelhändlern, Getränkabholmärkten und Drogeriemärkten auch die boomenden Backdiscounter (Facheinzelhandel mit Backwaren) und Biosupermärkte gehören.

Discounter sind nicht zuletzt deshalb so erfolgreich, weil sie sich mittlerweile nicht mehr nur über den Preis profilieren, sondern auch mittels höherwertiger Angebote, in den letzten Jahren vorzugsweise mit Bio-Produkten, Frische-Convenience und Wellness. Rund 90 neue Artikel haben die Discounter seit 2002 in ihr Frische-Sortiment aufgenommen und sich damit von ihrem ursprünglichen Konzept entfernt.

Stagnierende Umsätze und sinkende Flächenproduktivität machen im Gegenzug den Wettbewerbern,insbesondere den deutschen Supermärkten, zu schaffen. In den vergangenen fünf Jahren haben die klassischen Supermärkte ihr Sortiment deutlich erweitert, um den gehobenen Ansprüchen der Verbraucher gerecht zu werden.

So scheinen die deutschen Supermärkte – allen voran Rewe und Edeka – derzeit auf dem richtigen Weg zu sein, auch wenn ihnen vermutlich die aktuelle Finanzkrise in die Parade fährt. Der anspruchsvolle deutsche Verbraucher muss jenseits preisaggressiven Verkaufens positiv überrascht und dazu gebracht werden, die Alltagsroutine zu vergessen. Eine Anforderung, die nicht zu unterschätzen ist.

Das hohe Emotions- und Erlebnispotenzial, welches Lebensmittel in sich tragen, wird aufgrund der ausgeprägten deutschen Discountlandschaft nicht genügend entwickelt, vergleicht man die deutsche Situation mit den europäischen Nachbarn. „Eine aktive Sortimentsentwicklung, Kundennähe und eine konsequente Preispolitik schaffen zunehmend den Turnaround in der Kundenwahrnehmung“, ist Dr. Susanne Eichholz-Klein überzeugt.

Der Gesamtmarkt wird 2009 voraussichtlich nur mit nominal 0,4% wachsen können. Ein solch niedriger Wert wurde zuletzt 2003 und 2004 realisiert. 2010 wird sich der Markt aber wieder erholen und in den Folgejahren bis 2013 ein Wachstum von 1,6% bis 1,7% realisieren können, prognostizieren die Handelsexperten der BBE BBE RETAIL EXPERTS.

www.bbe-retail-experts.de

 

Weitere Meldungen

14.01.2010   Verdacht von Preisabsprachen im Tierbedarfshandel   »
05.09.2009   LEH und Drogeriemärkte behaupteten sich 2008   »
09.01.2008   Aldi und Lidl: Das Wettrennen in Europa   »
09.01.2008   REWE Group baut Marktposition in Italien aus   »
23.09.2006   Rund 3000 Supermärkte mit neuer einheitlicher Marke REWE   »
31.07.2006   Plus: Filialkonzept "Euro Plus 2010"   »
31.07.2006   METRO Group übernimmt Wal-Mart Deutschland   »
22.07.2006   Umsatz im Lebensmittelhandel und in Drogeriemärkten mit leicht positiver Entwicklung   »
09.07.2006   Boom bei Bioprodukten   »
03.04.2006   REWE Group stärkt Position im deutschen Lebensmittelhandel   »
31.03.2006   Einzelhandelsumsatz Februar 2006: Real + 1,1% zum Februar 2005   »
16.02.2006   REWE Group schließt neue Allianz mit europäischen Partnern   »
22.09.2005   Einzelhändler expandieren trotz Umsatzflaute   »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...