PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Industrie und Großhandel « Karlie « 

Welpenspielzeug von Ekard Lind

Neue Karlie-Lind-Reihe jetzt im Fachhandel

Er gilt als einer der wichtigsten und innovativsten Wegbereiter in der modernen Hundeausbildung: Der Österreicher Professor Ekard Lind betreibt seit über zehn Jahren Spielforschung - mit Vierbeinern und Menschen. Hintergrund: Hunde sollen ein artgerechtes Leben führen können. Mit seinen einzigartigen 'Motivationsobjekten' sorgt der Hundexperte jetzt in der Szene für Aufregung!

Hunde haben es in unserer Gesellschaft schwer: Sie leiden häufig an Bewegungsmangel, Vermenschlichung und fehlender Akzeptanz - so die knappe Botschaft des Experten. Tierfreunde müssen lernen, ihren Vierbeiner Ernst zu nehmen - seine Bedürfnisse zu erkennen und darauf einzugehen.

Dann klappt es auch mit der harmonischen Partnerschaft. Gemeinsam mit Karlie, einem der größten Anbieter für Heimtierbedarf, hat Professor Ekard Lind jetzt Produkte für Ausbildung und Sport auf den Markt gebracht - alles absolute Weltneuheiten, deren Entwicklung mehrere Jahre in Anspruch genommen hat.

Sein Ziel: Die Mensch-Hund-Harmonie - mit etwas Übung kann sie jeder leben. 'Sie wird über eine sehr subtile Form der Kommunikation erreicht,' so Professor Ekard Lind. Ihr wichtigstes Stilmittel ist die Motivation. 'Als Tierfreund muss es mir gelingen, meine Ziele zu Zielen des Hundes zu machen - so einfach ist das.'

Eine wichtige Faustformel, die sich aus der Natur ableitet. Szenarien, die bei Wölfen oder wilden Hunden beobachtet worden sind, bilden eine Grundlage für die Arbeit von Professor Lind.

Ein Beispiel: Soll mein Hund 'Platz' machen, zerre ich nicht an der Leine und drücke ihn mehr oder weniger sanft zu Boden. 'Hunde liegen vor einer Höhle und warten,' erklärt der Forscher. 'Also setze ich mich auf den Boden, winkle meine Beine an und inszeniere so eine Höhlensituation. Umgehend wird sich der Hund hinlegen.' Spielerisches und druckfreies Verknüpfen eines Kommandos!

Ein weiteres Problem für unsere Vierbeiner: Sie werden nie erwachsen. 'In unserer Gesellschaft bleiben sie immer Junghund - sie dürfen nicht jagen, sich nicht vermehren, haben ein eingeschränktes Territorium.' Umso wichtiger ist für sie die Interaktion mit dem Menschen. 'Nur wenn die funktioniert, wird der Hund an Seele und Herz keinen Schaden nehmen:'

Genau hier kommen die Motivationsobjekte vorn Professor Lind und Karlie zum Einsatz. Bislang gibt es sie für die Bereiche Welpe, Erziehung und Sport. 'So ein Programm, wie wir es entwickelt haben, gab es bislang auf dem Markt überhaupt nicht. Unsere Produkte zeichnen sich durch ihre zahlreichen Funktionen aus - sind in vielen Versuchsreihen immer weiter optimiert worden..'

Ein Lieblingsprodukt beider Entwickler: Das Puppy Egg. Dieses Spiel-Ei hat eine asymmetrische Form, so dass es in unvorhersehbare Roll- und Hüpfbewegungen versetzt werden kann. Welpen und Hundehalter bietet es verschiedene Zugriffsmöglichkeiten - das klassische Beutestreiten wird so zu einem aufregenden Spiel.

Professor Lind vermeidet ganz bewusst den Begriff 'Spielzeug.' 'Wir sprechen von Motivationsobjekten, die zu einer intensiven Interaktion Mensch-Hund auffordern.' Und so zu einem pädagogisch kreativen Umgang mit dem Hund führen. Genau das war auch der Ansatz, der Karlie überzeugt hat.

Die Einstellung dem Hund gegenüber hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Erziehung und die Sicherstellung eines artgerechten Lebens sind immer wichtiger geworden, so Geschäftsführer Gerd Blaschke.

Für ihn steht fest: Die Karlie-Lind-Reihe wird weiter ausgebaut - Ideen für weitere Weltneuheiten haben beide Partner schon in der Schublade!


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...