PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Industrie und Großhandel « Mars Petcare « 

Whiskas und Pedigree vergeben Deutschen Tierschutzpreis 2006


Margrit Kolbe-Hopp (r.) und Rolf Zepp (l.) für die Masterfoods-Marken Pedigree und Whiskas und Jan von Frenckell (2. v. r., FUNK UHR) gratulierten dem Ehepaar Mattick zum ersten Platz
Im Rahmen des Festaktes Tierschutz bewegt: 125 Jahre Deutscher Tierschutzbund haben am 3. November 2006 Whiskas und Pedigree mit dem Deutschen Tierschutzbund und der Programmzeitschrift Funk Uhr den Deutschen Tierschutzpreis verliehen.

In Gegenwart von Bundesminister Horst Seehofer ehrten Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, und stellvertretend für die Masterfoods-Marken Pedigree und Whiskas Margrit Kolbe-Hopp und Rolf Zepp das Engagement der Tierschützer und überreichten den drei Gewinnern die besondere Auszeichnung.

Der mit 3.000 Euro dotierte 1. Preis ging an das Kinderprojekt "Kinderzuhause" des Tierschutzvereins Alchetal und den Gnadenhof des Ehepaares Mattick. Kinder mit Mehrfachbehinderungen aus einer nahe gelegenen Fachklinik besuchen Tiere auf dem Gnadenhof. Durch die Beschäftigung mit den Tieren gewinnen die Kinder Vertrauen und Mut. Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes: "Die Therapiewirkung von Tiere ist unbestritten. Die glücklichen Kinderaugen beweisen das."

Edith Rumstieg aus Groß Sarau (bei Lübeck) erhielt den 2. Preis, der mit 2000 Euro dotiert ist. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Ernst-Dieter betreut sie gequälte und alte Katzen. Der 3. Preis (1.000 Euro) ging an Dorothea Friz, die sich seit über 20 Jahren mit der von ihr gegründeten "Lega pro Animale" für Straßentiere in Italien engagiert.

"Diese Ehrung gilt stellvertretend für alle Tierschützer, die sich bundesweit und über die Grenzen hinaus in kleinem und großem Rahmen für die Rechte von Tieren einsetzen", so Masterfoods-Sprecher Rolf Zepp.

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Katze & Du
-> Hundewelt
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...