PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Zoo-Fachhandel « Fressnapf « 

Fressnapf hat neues Verwaltungsgebäude in Krefeld bezogen


Fressnapf Verwaltungsgebäude in Krefeld
6.000 Quadratmeter Nutzfläche, verteilt auf fünf Etagen mit 58 Räumen, das sind die Eckdaten der neuen Systemzentrale, die das Franchiseun-ternehmen Fressnapf in der Krefelder Westpreußenstraße bezogen hat. 

Oberbürgermeister Gregor Kathstede und Torsten Toeller, Unternehmensgründer und Geschäftsführer von Fressnapf, haben das Gebäude am 25. August feierlich eingeweiht.

Bei einem anschließenden gemeinsamen Rundgang hatte der Oberbürgermeister die Ge-legenheit, die Systemzentrale zu besichtigen. Für alle Fressnapf-Mitarbeiter und deren Angehörige fand ein Tag der offenen Tür und ein großes Sommerfest statt.

Der Neubau bietet Platz für 200 Mitarbeiter und ist technisch auf dem neuesten Stand. So läuft beispielsweise die Energieversorgung über Erdwärme. „Das Gebäude steht für Zu-kunft, Wachstum und unseren Erfolgskurs“, sagt Torsten Toeller. Vor 17 Jahren gegrün-det, ist Fressnapf die Nummer 1 unter den Handelsunternehmen für Heimtierbedarf in Deutschland und Europa.

Auch für die Wirtschaftsregion Niederrhein hat Fressnapf große Bedeutung. Neben der Zentrale und dem rund 33.000 Quadratmeter großen Logistikzen-trum sind in der Region Niederrhein derzeit 38 Fressnapf-Märkte angesiedelt, in ganz Nordrhein-Westfalen sind es mehr als 200.

„Wir expandieren in rasantem Tempo. Gemeinsam mit unseren 260 Franchisepartnern betreiben wir in Deutschland inzwischen mehr als 660 Märkte – Tendenz weiter steigend. Bei 80 bis 100 Neueröffnungen pro Jahr ist auch der Platzbedarf für die Verwaltung ge-stiegen“, erklärt Torsten Toeller.

Die Zentrale versteht sich als Dienstleister für die Märkte.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Krefeld unterstützen die Franchisepartner in den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Marketing und EDV.

Die Systemzentrale von Fressnapf befindet sich seit 1995 in Krefeld. Zuerst in einem Ge-bäude im Dießemer Bruch untergebracht, ist die Verwaltung schließlich im Jahr 2000 in ein neu errichtetes Gebäude in die Westpreußenstraße umgezogen. Von den mehr als 4.500 Mitarbeitern in europaweit rund 880 Märkten arbeiten knapp 500 in der Zentrale und dem angrenzenden Logistikzentrum.

www.fressnapf.de

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...