PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Zoo-Fachhandel « Fressnapf « 

Neuer Fressnapf-Meilenstein: Erster Maxi Zoo in Irland


Alice und Tony Cross sind Fressnapfs Master-Franchisepartner in Irland
Unter dem Namen Maxi Zoo hat im südirischen Cork der allererste Fressnapf-Markt in Irland seine Pforten geöffnet. "Das Fressnapf-Modell der großen Fläche, des riesigen Sortiments und der aggressiven Preise ist neu in Irland," kommentiert Fressnapf-Chef Torsten Toeller den dortigen Markteintritt.

"Mit unserer unbedingten Kundenorientierung werden wir neue Maßstäbe im irischen Markt für Heimtierbedarf setzen." Der Maxi Zoo in Cork hat eine Verkaufsfläche von 400 qm und bietet etwa 5.000 verschiedene Produkte an. Ihm sollen in den nächsten Jahren weitere Maxi Zoo-Märkte in Irland folgen.

Fressnapfs Master-Franchisepartner in Irland sind das Ehepaar Tony und Alice Cross. Die beiden haben jahrelange Erfahrungen im Einzelhandel und bezeichnen sich als absolute Tierliebhaber.

Auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen haben sie die USA, Großbritannien und Europa bereist und erkannt, dass der Zoofachhandel in diesen Ländern kaum Platz mehr für Newcomer und neue Konzepte lässt.

"In Irland ist das anders. Hier wird der Markt von kleinen Fachgeschäften mit kleinem Sortiment beherrscht. Hier sehen wir das Marktpotenzial, das wir mit dem europaweit erprobten Fressnapf-Konzept ausschöpfen werden", so Tony Cross. Er und seine Frau beschäftigen im Markt in Cork zurzeit fünf Mitarbeiter, wollen aber die Zahl der Beschäftigten mit weiteren Märkten schnell steigern.

Laut Untersuchungen von Fressnapf haben rund 50 Prozent des vier Millionen Einwohner zählenden Landes ein Haustier. Pro Kopf geben die Iren pro Jahr knapp 40 Euro für ihr Haustier aus.

Der Heimtiermarkt setzte in 2005 über 150 Mio. Euro um und wächst pro Jahr mehr als 6 Prozent im Wert und etwa 2,5 Prozent im Volumen. Der Handel mit Tiernahrung und -zubehör gilt in Irland als boomendes Geschäft in florierenden Wirtschaftszeiten.

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Katze & Du
-> Hundewelt
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...