PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Zoo-Fachhandel « ZZF « 

ZZF-Fachgruppe Heimtierpflege im Salon feiert 20-jähriges Bestehen

Fachgruppe mit inzwischen rund 120 Mitgliedern / Schwerpunkt Aus- und Weiterbildung



Die Fachgruppe Heimtierpflege im Salon besteht seit 20 Jahren
Die Fachgruppe Heimtierpflege im Salon im Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. "Die Fachgruppe ist eine Bereicherung für unseren Verband. Denn die Pflege von Hund, Katze und Kleintieren ist ein wichtiges Dienstleistungsangebot und Sinnbild für die Vielfalt der Branche", beglückwünscht ZZF-Präsident Norbert Holthenrich die Fachgruppe zum Jubiläum.


Im September 1991 hatten sich fünf Mitglieder unter ihrem damaligen Vorsitzenden Bernd Saft zur "Fachgruppe Hundepflege" im ZZF zusammengeschlossen. Sie wollten vom Know-How und der finanziellen Ausstattung eines großen Berufsverbandes profitieren. Um die Fachgruppe bekannt zu machen und dem Beruf des "Hundefriseurs" einen höheren Stellenwert zu schaffen, präsentierte sich die Fachgruppe erstmals auf der Interzoo.

1997 übernahm Karin Kretschmer den Vorsitz. Ihr war die Teilnahme an Schermeisterschaften in Amerika und diversen Fortbildungsveranstaltungen unter der Leitung von ausländischen Referenten besonders wichtig.

Das Interesse war groß und die Fachgruppe wuchs in den 90er Jahren stetig. 1999 wurde Rainer Purwins zum Leiter der Fachgruppe gewählt und im Jahr 2007 zum Vizepräsidenten des ZZF. Die Hundepfleger nannten sich fortan Fachgruppe "Heimtierpflege im Salon". "Mit dem neuen Namen sollte die tägliche Arbeit im eigenen Salon in den Vordergrund gestellt werden", sagt Ute Klein, die im März 2010 das Amt der Fachgruppen-Vorsitzenden übernahm.

"Außerdem geht es nicht nur um die Pflege von Hunden, sondern auch von Katzen, Nagern und anderen Kleintieren." 2003 fand erstmals die Prüfung zum "ZZF-geprüften Heimtierpfleger" statt, bei der die Absolventen ihre fachliche Kompetenz unter Beweis stellen mussten. Mit dem Zertifikat werden diejenigen ausgezeichnet, die entsprechende Vorbereitungsseminare absolvieren und eine standardisierte Prüfung erfolgreich ablegen.

Einer der Schwerpunkte der Fachgruppenarbeit liegt seit langem in der Aus-, Fort- und Weiterbildung. "Neben den Frühjahrs- und Herbsttagungen werden auch in Zukunft anspruchsvolle Seminare und Workshops angeboten", sagt Ute Klein, die im Juni 2010 zur Vizepräsidentin des Verbandes gewählt wurde. Ziel der Fachgruppe ist es, den "Heimtierpfleger" zu einem anerkannten Ausbildungsberuf zu machen. "Die Fachgruppe arbeitet an der Professionalisierung der Heimtierpflege.

Wir erhöhen das Qualifizierungsniveau unserer Mitglieder laufend, um tiergerechte Dienstleistungen anzubieten." Deshalb setzt Ute Klein auf den Ausbau der ZZF-eigenen Prüfung und wünscht sich eine entsprechend lange Ausbildungsdauer mit begleitender Berufsschulzeit. Ihr Jubiläum feiern die Heimtierpfleger im Rahmen ihrer Herbsttagung am 12./13. November im thüringischen Luisenthal.

 

Weitere Meldungen

17.05.2017   Marie‐Christin Gronau ist neue Referentin PR und Mitglieder-Kommunikation für den ZZF   »
10.05.2017   ZZF fordert zur Bundestagswahl 2017, den Versandhandel mit Tieren zu regeln!   »
03.05.2017   ZZF fordert gewerbliche Tierbörsen abzuschaffen!   »
17.11.2016   ZZF-Forum der Heimtierbranche 2017: Auf Innovationskurs - Triff das Herz Deiner Kunden!   »
24.10.2016   ZZF-Fachgruppe „Heimtierpflege im Salon“ feiert 25-jähriges Bestehen   »
25.07.2016   50 Jahre WZF   »
20.07.2016   My-fish: Neues Zuchtprogramm ist online   »
03.07.2016   ZZF-Symposium 2016: Wie verhalten sich unsere Heimtiere?   »
16.06.2016   Dr. Rowena Arzt übernimmt im WZF die Bereichsleitung Messen   »
02.05.2016   ZZF-Fachtagung: So gelingt das Zusammenleben von Mensch und Tier   »
25.03.2016   Branchenverband ZZF auf der Interzoo   »
15.03.2016   ZZF-Forum der Heimtierbranche 2016: Authentische Geschichten für alle Kanäle   »
20.01.2016   ZZF-Spende des Parlamentarischen Abends: 1.000 Euro für Schüler-Tierprojekt   »
16.11.2015   Verantwortung für Heimtiertransporte liegt bei Transporteuren und Versendern   »
17.09.2015   ZZF warnt vor Tierkäufen im Internet   »
16.09.2015   ZZF spendet 3.000 Euro an Wiesbadener Tierheim   »
01.07.2015   ZZF-Zusatzqualifikation als Ersatz für Fachgespräch nach §11 Tierschutzgesetz anerkannt   »
15.06.2015   ZZF-Delegiertentagung 2015: Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt   »
05.06.2015   ZZF-Symposium über den Transport von Heimtieren   »
11.05.2015   ZZF-Online-Tierpraxis hat einen neuen Tierarzt   »
15.04.2015   ZZF fordert den konsequenten Vollzug der Tierschutzgesetze   »
30.03.2015   Neue ZZF-Fachgruppen gehen an den Start   »
02.03.2015   Aquaristikportal my-fish fördert Nachzuchten seltener Fische   »
17.02.2015   Rechtsstreit zum §11 Tierschutzgesetz: Auflagen ohne Ermessenserwägung sind unzulässig   »
03.02.2015   zza mit neuem Internetauftritt   »



-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...