PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Marken
Bezugsquellen für Tiernahrungsmarken
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Zoo-Fachhandel « ZZF « 

ZZF spendet 10.000 Euro an Tierheim Wiesbaden

Der ehemalige Geschäftsführer des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF), Rolf-Dieter Gmeiner, verabschiedet sich mit der Spendenübergabe nach 20 Jahren aus der Heimtierbranche



ZZF-Schatzmeister Norbert Holthenrich, Rolf-Dieter Gmeiner, Vorsitzende des TSV Wiesbaden Henriette Hackl, Tierheimleiterin Nadine Bernardy, stellvertr. Tierheimleiterin Christina Riedel, ZZF-Geschäftsführer Richard Wildeus
Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) überreichte am Montag, 11. April, eine Spende in Höhe von 10.000 Euro an das Tierheim Wiesbaden.


Nach 20 Jahren in der Heimtierbranche hatte der ehemalige ZZF-Geschäftsführer Rolf-Dieter Gmeiner bei seiner Verabschiedung im Dezember 2009 auf eine aufwändige Feier verzichtet. Stattdessen stiftet er die Summe - als Zeichen seiner Verbundenheit mit der Branche - zugunsten der Heimtierhaltung.

„Die Förderung des Dialogs zwischen Tierheimen und dem Zoofachhandel liegt mir dabei besonders am Herzen“, sagt Rolf-Dieter Gmeiner.

Gemeinsam mit dem amtierenden Geschäftsführer Richard Wildeus und ZZF-Schatzmeister Norbert Holthenrich überreichte er den Scheck Henriette Hackl, Vorsitzende des Wiesbadener Tierschutzvereins. Das Geld soll in den laufenden Betrieb des Tierheims investiert werden.

Auf dem Gelände am Spelzmühlweg in Wiesbaden müssen im Monat rund 100 Hunde, 120 Katzen und 350 Kleintiere versorgt werden. „Dabei nimmt die Anzahl kranker und älterer Tiere immer mehr zu. Steigende Tierarztkosten belasten uns finanziell sehr stark“, sagt Henriette Hackl.

 

Weitere Meldungen

26.10.2017   ZZF-Symposium 2017: Hundeernährung heute   »
17.05.2017   Marie‐Christin Gronau ist neue Referentin PR und Mitglieder-Kommunikation für den ZZF   »
10.05.2017   ZZF fordert zur Bundestagswahl 2017, den Versandhandel mit Tieren zu regeln!   »
03.05.2017   ZZF fordert gewerbliche Tierbörsen abzuschaffen!   »
17.11.2016   ZZF-Forum der Heimtierbranche 2017: Auf Innovationskurs - Triff das Herz Deiner Kunden!   »
24.10.2016   ZZF-Fachgruppe „Heimtierpflege im Salon“ feiert 25-jähriges Bestehen   »
25.07.2016   50 Jahre WZF   »
20.07.2016   My-fish: Neues Zuchtprogramm ist online   »
03.07.2016   ZZF-Symposium 2016: Wie verhalten sich unsere Heimtiere?   »
16.06.2016   Dr. Rowena Arzt übernimmt im WZF die Bereichsleitung Messen   »
02.05.2016   ZZF-Fachtagung: So gelingt das Zusammenleben von Mensch und Tier   »
25.03.2016   Branchenverband ZZF auf der Interzoo   »
15.03.2016   ZZF-Forum der Heimtierbranche 2016: Authentische Geschichten für alle Kanäle   »
20.01.2016   ZZF-Spende des Parlamentarischen Abends: 1.000 Euro für Schüler-Tierprojekt   »
16.11.2015   Verantwortung für Heimtiertransporte liegt bei Transporteuren und Versendern   »
17.09.2015   ZZF warnt vor Tierkäufen im Internet   »
16.09.2015   ZZF spendet 3.000 Euro an Wiesbadener Tierheim   »
01.07.2015   ZZF-Zusatzqualifikation als Ersatz für Fachgespräch nach §11 Tierschutzgesetz anerkannt   »
15.06.2015   ZZF-Delegiertentagung 2015: Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt   »
05.06.2015   ZZF-Symposium über den Transport von Heimtieren   »
11.05.2015   ZZF-Online-Tierpraxis hat einen neuen Tierarzt   »
15.04.2015   ZZF fordert den konsequenten Vollzug der Tierschutzgesetze   »
30.03.2015   Neue ZZF-Fachgruppen gehen an den Start   »
02.03.2015   Aquaristikportal my-fish fördert Nachzuchten seltener Fische   »
17.02.2015   Rechtsstreit zum §11 Tierschutzgesetz: Auflagen ohne Ermessenserwägung sind unzulässig   »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2018 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction