PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marken

-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Marktdaten international « Asien « China « 

12. CIPS 2008: Größte Heimtiermesse Asiens lädt im November nach Peking ein

Zum zwölften Mal in Folge findet dort die China International Pet Show (CIPS) statt: Die erfolgreichste Fachmesse Chinas öffnet ihre Tore vom 06. bis 09. November 2008 im Bejing Exhibition Center in Peking – in diesem Jahr mit verstärkter Unterstützung von der chinesischen Regierung.

Die wichtigsten Vertreter der Heimtierbranche treffen sich in Peking, entsprechend groß ist die Nachfrage: Bereits acht Monate vor Veranstaltungsbeginn ist die gesamte Ausstellungsfläche ausgebucht. Erstmals ist das vollständige Ausstellerverzeichnis zur größten Fachmesse der Heimtierbranche in Asien im Vorfeld der Veranstaltung online zu finden.

Im chinesischen Jahr der Ratte herrscht großer Andrang bei der China International Pet Show: Die China Great Wall Exhibition Company und Nürnberg Global Fairs als Organisatoren der CIPS 2008 bestätigten bisher 355 Ausstellern ihre Anmeldung zur internationalen Fachmesse, auf der Warteliste stehen bereits 77 Unternehmen.

Unter www.cipscom.com können interessierte Fachbesucher schon jetzt das übersichtlich in fünf Kategorien gegliederte Ausstellerverzeichnis einsehen. Aufgrund der großen Nachfrage erweiterten die Veranstalter die verfügbare Fläche: Vor den Messehallen werden Aussteller in provisorisch errichteten Räumlichkeiten ihre Neuheiten für den Heimtiermarkt präsentieren.

So rechnet Hendrik Engelking, Projektleiter bei Nürnberg Global Fairs, mit einer Ausstellungsfläche von insgesamt 30.000 Quadratmetern: „Unsere Aussteller bieten den professionellen Einkäufern aus Europa und den USA einen exzellenten Überblick über das Angebot der chinesischen Heimtier- und Aquaristikbranche. Eine derart umfassende Übersicht bietet tatsächlich nur die CIPS – nicht ohne Grund sprechen wir von der bedeutendsten Handelsplattform Chinas für den Heimtiermarkt.“
 
Facheinkäufer finden auf der internationalen Fachmesse eine breite Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen vor: von Futter, Pflege- und Heilmitteln über Instrumente der Veterinärmedizin bis hin zu Tierspielzeug und technischer Ausrüstung. Traditionell liegt der Schwerpunkt der Fachmesse in Peking jedoch auf dem Angebot für die vierbeinigen Freunde des Menschen – Hunde und Katzen sowie Hamster und Meerschweine.

Aber auch an der Aquaristik interessierte Fachbesucher kommen nicht zu kurz. Bereits jetzt nutzten zahlreiche nationale und internationale Fachbesucher die Möglichkeit, sich auf der Website der Veranstalter für die Fachmesse zu registrieren – ein weiterer Hinweis auf die immer noch steigende Bedeutung der chinesischen Heimtierindustrie für den weltweiten Markt.
 
In diesem Jahr erhält die Messe in Peking zudem kräftige Unterstützung von offizieller Seite: Die China Fisheries Association ist Teil des chinesischen Landwirtschaftsministeriums und unterstützt als Non-Profit-Organisation die Regierung bei Aufsicht und Steuerung der Fischerei¬industrie.

Ebenfalls unterstützend tätig bei der CIPS 2008 ist die China Entry-Exit Inspection and Quarantine Association (CIQA) – ein Teil der Generalverwaltung von Qualitätsüberwachung, Inspektion und Quarantäne der Volksrepublik (General Administration of Quality Supervision, Inspection and Quarantine of China). Zusätzlich unterstützen die jeweiligen Aquarium Associations aus Hongkong und Taiwan die größte Heimtiermesse Asiens.
 
Die Fachmesse blickt auf eine beispiellose Erfolgsgeschichte zurück: Seit 1997 ist die Zahl der Aussteller kontinuierlich gewachsen, allein im Zeitraum von 2002 bis 2007 hat sie sich mehr als verdoppelt. Ebenso beeindruckend: Die Entwicklung der Fachbesucheranzahl, die sich seit 2002 verdreifacht hat.

Auch die Veranstaltung im vergangenen Jahr, die gemäß der alternierenden Veranstaltungsorte der CIPS im Süden Chinas, in Guangzhou, stattfand, bildet keine Ausnahme. 463 chinesische und internationale Unternehmen (2006: 415) trugen zum Erfolg der CIPS 2007 bei. Bei den Fachbesuchern meldeten die Veranstalter rund 20.000 Einkäufer und Interessenten (2006: 17.000), mit einem stetig wachsenden Anteil internationaler Fach-Besucher.
 
Die diesjährige China International Pet Show findet im Bejing Exhibition Center vom 06. bis 09. November 2008 in Peking statt.

www.cipscom.com

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...