PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marken

-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Marktdaten international « Asien « China « 

CIPS 2007 - China International Pet Show

11. China International Pet Show vom 15.-18. November 2007 in Guangzhou

Stetige Zuwächse auch im Jubiläumsjahr 2006. Fachmesse für 2007 bereits nahezu ausgebucht – schnelle Reaktion gefragt

Auf eine Katze (mao) kommen etwa drei Hunde (gou), auf 15 Personen im Durchschnitt ein Hund. Dieses Mensch-Tier Verhältnis in Peking entspricht in etwa dem in Deutschland.

Doch dafür, dass noch bis 1997 die Hundehaltung in der chinesischen Hauptstadt verboten war, ist deren Anzahl enorm. Auch wenn die Chinesen Schäferhunden und Bernhardinern Wachfunktionen übertragen, betrachten sie ihr Haustier als Statussymbol und möchten ihm Gutes tun, indem sie es beispielsweise mit einem Spielzeug beschenken.

Diesen Markt haben Einzel- und Großhändler schon vor Jahren entdeckt und präsentieren sich seither erfolgreich mit den verschiedensten Angeboten. Der Aufwärtstrend der Branchenmesse hält entsprechenden an: die 11. China International Pet Show, Internationale Fachmesse für den Heimtierbedarf, findet vom 15.-18. November 2007 turnusgemäß in Guangzhou statt – und ist schon nahezu ausverkauft.

Neben Katzen und Hunden wird die Aquaristik traditionsgemäß wieder von einem Großteil der Aussteller im Süden des Landes bedient, ist doch die Region durch die Aufzucht von Zierfischen bekannt. Zum Thema werden neue Filtersysteme, Gesundheitsprodukte, ausgefallene Dekorationsmöglichkeiten und Landschaftsgestaltung präsentiert.

Auch an Angeboten für die Vierbeiner wird es nicht fehlen: ob spezielles Futter, Kleider, Spielsachen oder Medikamente. Denn der Haustiermarkt in China boomt.

Allein in Peking beträgt der jährliche Umsatz der Branche umgerechnet etwa 50-60 Millionen Euro, in Gesamtchina das Zehnfache. Nur rund ein Viertel investieren chinesische Tierliebhaber dabei in das Futter ihrer Lieblinge. Die China International Pet Show bietet Einkäufern die Möglichkeit, sich in allen Sparten zu informieren.

Im Oktober 2006 feierte die Fachmesse in Peking 10-jähriges Jubiläum und beschenkte sich selbst mit steten Zuwachsraten: 415 ausstellende Unternehmen präsentierten ihre Waren und Dienstleistungen dem Handel. Rund 17.000 Fachbesucher kamen auf die Messe, um die neuesten Trends rund um das Haustier zu erfahren, 30 Prozent mehr Inlandsbesucher als im Vorjahr.

Auch die internationale Beteiligung zeigte sich positiv: zwölf Prozent der Unternehmen reisten aus dem Ausland an – unter anderem aus Australien, Brasilien, Indien sowie den USA. Mit 2.000 internationalen Einkäufern hat sich deren Zahl gegenüber dem Vorjahr sogar um 50 Prozent gesteigert.

"Je differenzierter das Angebot, desto attraktiver wird die Veranstaltung für das Fachpublikum", freut sich der Koordinator der China International Pet Show (CIPS) bei Nürnberg Global Fairs, Hendrik Engelking, und ergänzt: "Wir konnten im zehnten Jahr in Folge sowohl die Besucher- als auch die Ausstellerzahlen steigern, das ist ein schönes Geschenk zum Jubiläum".

Und mit Blick auf die elfte Veranstaltung fügt er hinzu: "Die CIPS entwickelt sich äußerst positiv. Auch die Nettoverkaufsfläche, die 2006 erstmals über die 7.000-Quadratmetermarke geklettert ist, reicht bei dem starken Interesse von Seiten der Aussteller nicht mehr aus. Für 2007 haben wir eine weitere Halle angemietet."

Die 11. China International Pet Show findet vom 15.-18. November 2007 im China Export Commodities Fair Pazhou Complex in Guangzhou statt. Organisiert wird die Fachmesse von Nürnberg Global Fairs, der Auslandstochter der NürnbergMesse, gemeinsam mit der China Great Wall International Exhibition und der Guangdong Aquarium Association.
 
Ansprechpartner für Aussteller:

Hendrik Engelking
Event Coordinator 

Tel. +49 (0) 911.86 06-86 84

Hendrik.Engelking@ngfmail.com

www.nuernbergglobalfairs.com

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> VET-MAGAZIN.com
-> New Books
-> Targeted Ads
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...