PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marken

-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Marketing « Marken-Führung « 

POS-Marketing-Report: Inszenierung von Industrie-Marken im Handel wird schwieriger

Die Lebensmittel Zeitung und die UGW Communication, Wiesbaden, haben in einer umfangreichen Handelsbefragung erhoben, welche Formen von Verkaufsförderungs-Aktionen trotz einer zunehmenden "Clean Store Policy" in den Märkten noch gerne gesehen sind: wo der Handel noch Potenzial sieht und was bei ihm ins Konzept passt.

Eine deutliche Forderung des Handels besteht darin, dass Vkf-Aktivitäten in die klassische Kommunikation eingebunden sein sollten (für 91 Prozent der Handelszentralmanager und 94 Prozent der Marktmanager sehr wichtig/ wichtig) verbunden mit dem Wunsch nach einer möglichst kreativen Umsetzung am Point of Sale (POS).

"Durch integrierte Kampagnen kann das Management im Handel überzeugt werden, Vermarktungsmaßnahmen noch breiter und besser umzusetzen und damit erfolgreicher zu machen", so Gernot Lingelbach, Geschäftsführer der UGW Communication.

Als immer wichtiger für den Erfolg von Aktionen sehen die Handelsentscheider die Markenstärke an. Dies bestätigt den übergreifenden Trend, der weg geht von isolierten POS-Maßnahmen hin zu vernetzten Kampagnen.

Bezüglich Personal-Promotions gehen die Meinungen von Handelszentral- (69 Prozent) und Marktmanagern (91 Prozent) auseinander. Während die Befürwortung von Personal gestützten Aktionen bei den Handelszentralmanagern um 24 Prozentpunkte zurückging, rangiert sie bei den Marktmanagern auf Platz 1 der zugelassenen Vkf-Maßnahmen.

Die Einflussnahme von Marktleitung und Verkaufspersonal auf Entscheidungen rund um Vkf-Aktionen wird von den Handelszentral- sowie von den Marktleitern als relativ hoch eingeschätzt. Gleichzeitig wird dem Außendienst und externen Merchandisern der Industrie insbesondere von den Handelszentralmanagern eine geringere Bedeutung zugeschrieben als in 2006.

Dennoch wird der Außendienst zumindest von den Marktmanagern mit als wichtigste Informationsquelle bei Vermarktungsschwerpunkten wie Launches oder Promotions angesehen. Die Ergebnisse spiegeln den aktuellen Trend hinsichtlich der Rolle des Außendienstes wider, die sich weg vom klassischen Aufgabenfeld des Merchandisings und hin zum Berater des Handels entwickelt.

Die Studie POS-Marketing-Report 2008|2009 wird jährlich erstellt und basiert alle zwei Jahre mit auf einer Befragung des Handels. Sie ist für 275 Euro zzgl. Versandkosten und MwSt. unter www.lz-net.de/pos-marketing-report erhältlich.

 

Weitere Meldungen

23.05.2016   Wenn Konsumenten Marken sabotieren   »
21.01.2016   Bonusprogramme: Was Punkte und Meilen Unternehmen bringen   »
21.05.2012   Deutsche trauen Markenversprechen nicht   »
22.09.2009   Best Global Brands 2009 – Die 100 wertvollsten Marken   »
07.09.2009   Studie: Das Kaufverhalten der Deutschen und Strategien für Marken in der Krise   »
06.05.2009   Neuromarketing: Mit Gefühl ins Hirn der Zielgruppe   »
24.09.2008   Marken-Tagung: Premium ist tot. Es lebe Premium   »
02.03.2008   Branding beendet das Primat der Werbung   »
02.04.2007   Zwischen Premium- und Preisstrategie: Gibt es ein Überleben für die Marken in der Mitte?   »
08.03.2007   Größte internationale Konferenz für Markenführung in Österreich   »
06.11.2006   Markenstudie von ACNielsen: nur 18 % der Marken weltweit sind starke Marken   »
07.09.2006   McKinsey-Studie: Markenartikler verzeichnen   »
02.08.2006   Studie zu Mehr-Marken-Strategie: Unternehmen wollen die Zahl ihrer Marken reduzieren   »
26.03.2006   Zweifel in Deutschland an Werbekraft mit Prominenten   »
24.03.2006   Kommunizieren in der Krise   »
24.03.2006   Markenbildung am Beispiel Sheba   »
10.03.2006   Bequeme Qualitätskäufer und effiziente Schnäppchenjäger   »
15.01.2006   Von der Markentreue älterer Menschen profitieren nicht nur teure Markenartikel – Ein Ergebnis der Studie ‚Perfect Ager 2010 – Senioren am POS’   »
02.01.2006   Marken im Discounter – ein Erfolgsrezept?   »
25.09.2005   Link: When Product Variety Backfires   »
03.02.2005   Zwei Drittel aller Deutschen nehmen Marken als völlig austauschbar wahr   »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...