PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marken

-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Marketing « Internet- und Online-Marketing « 

"MONITOR": KMU von Internet-Providern heftig umworben

Breitband weit verbreitet - Preise fallen - Angebot wird durch Produktbündel schlechter vergleichbar

Gute Zeiten für KMU: Bei Internet-Anschlüssen sind jetzt höhere Bandbreiten zu niedrigeren Preisen zu haben, lautet das Resümee einer Recherche von MONITOR-Autorin Christine Wahlmüller. Von den 84 Prozent aller österreichischen Unternehmen, die das Internet nutzen, hat bereits mehr als jedes zweite Breitband (ADSL, Standleitung oder Kabelmodem). Bei Unternehmen ab 20 Mitarbeitern herrscht damit quasi Vollabdeckung, der Verdrängungswettkampf der Provider hat daher voll eingesetzt.

Die angebotenen Produkte sind mittlerweile aber nur schwer vergleichbar bzw. schwer zu durchschauen: Denn um dem direkten
Preiskampf auszuweichen, schnüren die Anbieter verschiedenste Bündel. "Ein reiner Access-Dienst ohne weitere Services ist aus unserer Sicht nicht zu verkaufen. Mehrwert lässt sich vor allem über passende Produktbündel erzielen", berichtet Christian Bauer, Leiter KMU-Produktmanagement beim Marktführer Telekom Austria im MONITOR-Gespräch. Der kleine Wiener Provider Silverserver wiederum punktet mit Innovationsfreude: Seine Internetzugänge enthalten standardisiert Internet-Telefonie.

Wie man den passenden Anschluss findet

Ein-Mann-Unternehmen sollten sich eher im Privatkundenmarkt umsehen, empfiehlt Autorin Wahlmüller. Ein Business-Internetanschluss zahle sich meistens erst dann aus, wenn mehrere Mitarbeiter und LAN vorhanden seien. Generell müsse vorher überlegt werden, welche Features benötigt werden - wie Anzahl der Mailboxen, Bandbreiten, Transfervolumina, Router, Webspace, Domain, fixe IP-Adresse usw. Nachdem sehr hohe Preisunterschiede möglich sind, lohne es sich auf alle Fälle, verschiedenste Angebote einzuholen. Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des "MONITOR" mit dem Schwerpunkt "Telekom & Internet für KMU".

www.monitor.co.at

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
© 2017 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Impressum   |   Kontakt   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...