PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marken

-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Medien für Tierfreunde « Print-Medien für Tierhalter « Layouttext « 

Ein Kundenmagazin für Tierärzte – doch diese tierliebe ist anders!

Im Herbst 2010 erscheint die tierliebe, so der Name des Magazins, erstmals in Österreichischen Tierarztpraxen.

Doch tierliebe ist keines von vielen unzähligen Hochglanz-Tier-Magazinen. Der entscheidende Unterschied: es wird zum individuellen und persönlichen Kommunikationsinstrument zwischen Arzt und Tierbesitzer.

Schon allein das Format sticht hervor, denn es ist keine gängige Zeitschriftengröße, sondern ein handliches Magazin für jede Tasche, zum schnellen Einstecken und Mitnehmen. Und was jedem Tierbesitzer als erstes auffallen wird: es ist persönlich und individuell, es handelt sich um die Zeitschrift ihres Tierarztes!

Personalisierung einmal anders

Der entscheidende Unterschied ist: jeder Tierarzt kann das Magazin mit seinen Inhalten und in seinem Corporate Design heraus geben. Dem Arzt stehen – je nach Wunsch – 2 bis 4 Seiten für die individuelle Gestaltung und Kommunikation zur Verfügung.

Kostengünstig und finanzierbar für die Tierarztpraxis wird die Zeitschrift durch den einheitlichen und fachspezifischen Kern, der redaktionell gleich bleibt.

Print ist im Aufwind

Das Internet ist für viele Menschen unverzichtbar geworden. Fachinformationen werden schnell und einfach gefunden.

Eine (eigene) Zeitschrift soll diese nicht ersetzen, kann Informationen aber ergänzen. Das Patientengespräch und der persönliche Bezug ist, besonders im Sozialbereich, das wichtigste Kundenbindungsinstrument. Ein Magazin, das aber auch den Arzt in seinem privaten Umfeld und als Menschen vorstellt, unterstützt die Beziehung und macht sie nachhaltig.

Fakten und Inhalte

tierliebe kommt 4x im Jahr in die Tierarztpraxen. Dadurch wird der Inhalt auch auf jahreszeitliche Besonderheiten abgestimmt.

Das Magazin umfasst insgesamt 16 Seiten. Die Inhalte gliedern sich in drei Rubriken: Tierarzt Praxis, Tier Leben und Tier Liebe. Ein Schwerpunkt ist den neuen Behandlungsmethoden gewidmet, doch auch Tierhaltung und Ernährung werden behandelt.

Qualitätssicherung

Hinter dem Mutationskonzept (der Individualisierung des Umschlages) steht einer der größten Verlage im deutschsprachigen Raum: der Agarverlag und der Cadmos Verlag. Beide tragen zum redaktionellen Inhalt bei und sichern damit aktuelles Fachwissen aus dem Tierumfeld.

Die persönliche Betreuung, PR-Beratung und Individualisierung wird von Astrid Focke, GF von layouttext, übernommen.

Ein neues Konzept am Zeitschriftenmarkt mit großer Zukunft!

Fragen und weitere Informationen: Astrid Focke, T: 0650 294 89 14, office@layouttext.at,

www.patientenmagazine.at oder www.layouttext.at

 

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2018 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction